Kernel 5.x auf CentOS installieren

1 Mai 2019 - Lesezeit: ~1 Minute

Manchmal ist es notwendig, dass man den sicheren Hafen verlässt und auf das große weite Meer segelt. So brauche ich hin und wieder einen aktuellen Mainstream-Kernel auf einem perse eher konservativen System wie CentOS.

Das ist in wenigen Schritten erledigt und erfordert auch nur einen Neustart hust.

yum -y install https://www.elrepo.org/elrepo-release-7.0-3.el7.elrepo.noarch.rpm
rpm --import https://www.elrepo.org/RPM-GPG-KEY-elrepo.org
yum -y --enablerepo=elrepo-kernel install kernel-ml
yum -y --enablerepo=elrepo-kernel install kernel-ml-{devel,headers,perf}
sed -i 's/GRUB_DEFAULT=save/GRUB_DEFAULT=0/g' /etc/default/grub
grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg
reboot

Warum macht macht das? Zum Beispiel, weil man die LSB konformität von CentOS schätzt und auch die langen Supportzeiten des Systems als solches zu würdigen weiss, gleichzeitig aber herausfinden will/muss ob zum Beispiel Kubernetes sich anders verhält, wenn es einen aktuellen Kernel unter der Haube hat.

Quellen und Hinweise:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!

Über

Ich bin manisch interessiert am Leben. An den Dingen die wir tun können und den Optionen die sich uns bieten. IT, Netzwerke und EDV im allgemeinen sind mein Steckenpferd: ich mache das einfach zu gern und bin gut darin zu kombinieren. Fotografie, Hunde, Jagd, Falknerei ist das, was mich vollständig macht. All diese Dinge gehören zu meinem Leben und ich genieße jeden Tag.